28 Milliarden Dollar! Buffett kauft Heinz Ketchup

Datum: 14.02.2013
Eine solche Summe wird selbst bei den täglich stattfindenden Firmenkäufen selten bewegt. Und dann stammt sie auch noch vom amerikanischen Starinvestor Warren Buffett. Denn der übernimmt den Ketchup-Giganten H.J. Heinz zusammen mit dem Investmentunternehmen 3G Capital, wobei er selbst natürlich über seine Holding Berkshire Hathaway auftritt. Allerdings müssen sowohl die Heinz-Aktionäre als auch die Kartellbehörden noch zustimmen.

Die Aktionäre von Heinz solen 72,50 Dollar je Anteilsschein bekommen. Das entspricht zwar einem Aufschlag von zwanzig Prozent auf den letzten Schlusskurs. Nach Bekannwerden des Deals schnellten die Aktien aber vorbörslich um eben diese Differenz in die Höhe. Das sagt einiges über die Strahlkraft einer Investorenlegende wie Buffett aus, der bei Heinz ein starkes und nachhaltiges Wachstumspotenzial ausgemacht haben will.
Quelle: stern.de vom 14.2.13