Addison Software wechselt den Besitzer

Datum: 17.09.2008
Die international agierende Multimedia-Gruppe Wolters Kluwer erwirbt Addison Software. Die Ludwigsburger entwickeln Software-Lösungen für mittelständische Unternehmen, für Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie für Kommunen. Verkäufer ist die Beteiligungsgesellschaft HgCapital. Über die Höhe der gezahlten Summe wurden keine Angaben gemacht.

Allerdings gab HgCapital an, das 3,7-fache seiner Investitionssumme erlöst zu haben. HgCapital hatte Addison vor gut drei Jahren für 78 Millionen Euro übernommen. Demnach müsste der jetzt gezahlte Preis sich bei knapp 290 Millionen Euro bewegen. Nach Angaben des Private Equity Unternehmens konnten in diesen drei Jahren Umsatz und Gewinn mehr als verdoppelt werden. Allerdings gab HgCapital auch an, die Mitarbeiterzahl von 175 auf 340 gesteigert zu haben. Vor drei Jahren gaben sie die Beschäftigtenzahl jedoch mit 280 an.

Addison ist bei der Software-Entwicklung auf Lösungen für die Kostenrechnung, Buchhaltung und Lohnbuchhaltung, Steuern, Kontoführung und für das Controlling spezialisiert. Die Produkte werden entweder als Standardaus- führungen oder auf eine Branche zugeschnitten angeboten. Darüber hinaus offeriert Addison eine Reihe von dazugehörigen Dienstleistungen.
Quelle: Pressemitteilungen von HgCapital vom 16.9.08 und vom 3.6.05