AHG übernimmt BMW-Händler

Datum: 12.12.2011
Die Automobilhandelsgesellschaft mbH (AHG) hat von der Firma Cloppenburg zwei Autohändler in Lahr im Schwarzwald übernommen. Beide sind auf Modelle von BMW sowie Mini, Peugeot und Land Rover ausgelegt. Cloppenburg sicherte sich die beiden Autohäuser erst vor drei Jahren im Wettstreit mit der AHG, hat nun aber beschlossen, sich aus Baden-Württemberg zurückzuziehen. Das Unternehmen verfügt über 20 deutsche und zehn französische Vetretungen. Die Düsseldorfer wollen sich in Zukunft aber mehr auf ihr Kerngebiet in NRW und Rheinland-Pfalz konzentrieren.

Deshalb kann die AHG zum Jahreswechsel beide Standorte übernehmen. Zum Kaufpreis machten die Beteiligten keine Angaben. Die in Horb am Neckar angesiedelte AHG ist eine Tochterfirma mehrerer genossenschaftlicher Unternehmen und mit aktuell 27 Filialen der größte süddeutsche Vetragshändler der Marken BMW und Mini. Die beiden neuen Niederlassungen sollen demnächst modernisiert und personell aufgestockt werden.
Quelle: