Alukon gehört künftig zu Hörmann

Datum: 04.02.2013
Die westfälische Hörmann-Gruppe übernimmt den Rollladenhersteller Alukon. Das im fränkischen Konradsreuth beheimatete Unternehmen gehörte bislang der Private Equity-Gesellschaft Halder, die nun alle Anteile an Hörmann weitergibt. Zu den finanziellen Details machten die Beteiligten keine Angaben.

Alukon fertigt Rollläden, Außenjalousien, Garagentore, Dämmsysteme und Insektenschutzvorrichtungen. Die 1974 gegründete Firma beschäftigt knapp 400 Mitarbeiter. Durch die Zugehörigkeit zu Hörmann, die insbesondere Tore, Türen, Zargen und Antriebe herstellen, eröffnen sich neue Vertriebswege für das internationale Geschäft. Alukon wird auch weiterhin eigenständig am Markt tätig sein.
Quelle: baulinks.de vom 31.1.13