Aragon will Compexx

Datum: 18.12.2007
Der Finanzvertriebskonzern Aragon will 57,4 Prozent seines Regensburger Konkurrenten Compexx Finanz Gruppe übernehmen. Die Übernahme der Compexx Finanz Gruppe hängt allerdings noch von verschiedenen Bedingungen ab, die voraussichtlich im ersten Quartal 2008 erfüllt werden.

Zur Compexx Finanz Gruppe gehört die Compexx Finanz GmbH sowie deren Schwestergesellschaft FCS Fonds&Credits Service GmbH. Mit 600 Finanzberater versorgt Compexx nach Angaben von Aragon etwa 20.000 Kunden in Deutschland mit verschiedenen Finanzdienstleistungen, hauptsächlich Altersvorsorge- und Versicherungsprodukte.

Mit der Übernahme verdoppelt Aragon den Absatz im Bereich Versicherungen und weitet sein Angebotssortiment deutlich aus. Unter dem Dach der Aragon AG operieren die Finanzdienstleister Jung, DMS & Cie. AG, Fundmatrix AG, inpunkto finanz GmbH, BIT Treuhand AG und biw Bank für Investments und Wertpapiere AG. Und genau wie diese, soll auch die Compexx weiter unter eigenem Namen und eigenen Vertriebswegen unterwegs sein.

Die Börse honorierte die Übernahme mit einem Plus von fast vier Prozent für die Aragon-Aktie.
Quelle: Pressemitteilung Aragon