AstraZeneca verkauft sein Werk in Plankstadt

Datum: 27.11.2007
AstraZeneca verkauft sein Werk in Plankstadt an die britische ICIG. In Plankstadt sind 360 Mitarbeiter mit der Wirkstoffreinigung, Fertigung und Verpackung beschäftigt.

AstraZeneca hatte bereits im April diesen Jahres angekündigt, dass man sich von der Produktionsstätte Plankstadt trennen will.

ICIG, in der Langform International Chemical Investors, investiert in Chemiewerke. Die Gruppe wurde 2004 gegründet und hat bereits Chemiebereiche von Clariant, Akzo Nobel, AstraZeneca und Rütgers übernommen.
Quelle: FTD