Aurelius-Tochter Secop kauft ACC Austria

Datum: 25.04.2013
Der Kompressorenhersteller ACC Austria wird künftig zum Portfolio der in Grünwald bei München ansässigen Beteiligungsgesellschaft Aurelius gehören. Über ihre Flensburger Tochterfirma Secop, ehemals Danfoss Household Compressors, übernahm sie alle Anteile.

ACC Austria produziert hermetische Kältekompressoren für Kühl- und Gefrierschränke sowie für Kühltheken. Im österreichischen Fürstenfeld sind 700 Personen beschäftigt. Die letztes Jahr einen Umsatz von rund 150 Millionen Euro erzielen konnten.

Trotzdem musste ACC, bedingt durch die Pleiten bei ihrer italienischen Mutter- und der deutschen Tochtergesellschaft, Ende vergangenen Jahres in die Insolvenz. Mit Secop und Aurelius im Rücken soll nun die Trendwende folgen. Denn mit seinen Produkten passt ACC sehr gut zu Secop, die ebenfalls hermetische Kompressoren für Kühl- und Gefrierschränke fertigen. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Das Okay der zuständigen Kartellbehörden steht noch aus.
Quelle: Pressemitteilung von Aurelius vom 25.4.13