Aus 3 mach 1: Neue Billigairline?

Datum: 30.01.2008
Die Lufthansa und die TUI überlegen ihre Billigfluggesellschaften Germanwings, Eurowings und TUIfly zu fusionieren.

Es spräche ja einiges dafür: TUIfly könnte gleich wieder den unglücklichen Namen TUI begraben und es gäbe dann eigentlich nur noch zwei deutsche Billigairlines: TUIneu und AirBerlin. Aber ob da das Kartellamt mitspielt?

Denn wer bleibt? Kleinere regionale Gesellschaften wie Cirrus und Augsburg Airways oder OLT. Ansonsten nur noch ausländische Billigflieger wie Ryanair oder Easyjet.

Die neue Gruppe käme auf gut 22 Millionen Passagiere und 108 Maschinen. Die Nummer zwei im deutschen Markt, Air Berlin, erreicht derzeit rund 30 Millionen Passagiere und fliegt mit 124 Maschinen.





Quelle: FTD, TUI