Autohaus Senger übernimmt Kittner-Standorte

Datum: 20.11.2012
Bei Senger wird man die Neuerwerbung feiern. Neun weitere Autohäuser gehören künftig zur Händlergruppe aus Rheine. Aber auch in den neun Niederlassungen wird sicher der ein oder die andere vor Erleichterung nach feiern zumute sein. Denn immerhin sichert Senger durch den Kauf rund 400 Arbeitsplätze in Schleswig-Holstein an den Standorten Lübeck, Neustadt, Eutin, Bad Schwartau, Bad Oldesloe und Bad Segeberg, wo künftig VW, Audi, Skoda und Porsche angeboten werden.

Zum Kaufpreis machte man bei Senger keine Angaben. Angesichts der prekären finanziellen Lage bei Kittner wird er trotz eines Verhandlungsmarathons vermutlich aber nicht allzu hoch ausgefallen sein. Der Deal tritt am 1. Dezember in Kraft. Dann verfügt Senger bundesweit über 29 Autohäuser mit insgesamt rund tausend Beschäftigten. Angepeilt ist für das nächste Geschäftsjahr ein Umsatz von mehr als 500 Millionen Euro. Durch den Kauf gehört Senger nun zu den Top Ten der deutschen Autohändler.
Quelle: autohaus.de vom 20.11.12