Autozulieferer Reum in finanziellen Schwierigkeiten

Datum: 26.08.2010
Es kam wenig überraschend, ist aber trotzdem unerfreulich. Mit der Reum GmbH & Co. Betriebs KG aus Hardheim in Baden-Württemberg hat es mal wieder einen Mittelständler erwischt, der mit den Nachwehen der wirtschaftlich schlechten letzten Jahre nun trotz ansteigender Konjunktur stark, vielleicht zu stark, zu kämpfen hat.

Reum hat in Deutschland Niederlassungen in Hardheim, Calw im Schwarzwald, im thüringischen Trusetal und in Groß-Ge­rau in Hessen. Dazu kommen je ein Werk in Tschechien und in den USA. Das Unternehmen produziert hochwertige Interior-Komponenten und Bediensysteme für die Automobil- und Consumergeräte-Branche. Zuletzt lag der Jahresumsatz bei etwa 100 Millionen Euro. Mit der Weiterführung des Unternehmens ist jetzt die BBL Bernsau Brockdorff Lautenbach Insolvenz- und Zwangsverwalter GbR betraut, die auf die Sanierung insolventer Firmen spezialisiert ist.
Quelle: