Autozulieferer ZF kauft Bauknecht-Werk

Datum: 05.07.2011
Der Friedrichshafener Autozulieferer ZF ├╝bernimmt eine Fertigungsst├Ątte von Bauknecht. Im Werk im saarl├Ąndischen Neunkirchen werden mit Beginn des Jahres 2012 dann statt Sp├╝lmaschinen Automatikgetriebe montiert. Von den 280 Mitarbeitern sollen 240 ├╝bernommen und entsprechend umgeschult werden. Die ├╝brigen k├Ânnen eine Vorruhestandsregelung in Anspruch nehmen.

Neunkirchen bietet sich als Standort f├╝r ZF an, die in Saarbr├╝cken bereits eine Produktionsst├Ątte unterhalten. Ein Zukauf war unumg├Ąnglich geworden, da die r├Ąumlichen Kapazit├Ąten im Saarbr├╝cker Werk voll ausgesch├Âpft sind. Die Fertigung von Automatikgetrieben bei ZF betrug im letzten Jahr eine Million St├╝ck und soll in diesem Jahr voraussichtlich auf 1,4 Millionen steigen. Und da Bauknecht sowieso beabsichtigte, den Standort Neunkirchen zu schlie├čen, ist dies eine gute L├Âsung f├╝r alle Beteiligten. Zu den finanziellen Modalit├Ąten wurden keine Angaben gemacht.
Quelle: saarbruecker-zeitung.de vom 5.7.11