Avaya-Übernahme abgeschlossen

Datum: 29.10.2007
Die Übernahme des Kommunikationsspezialisten Avaya durch die US-amerikanischen Investmentgesellschaften TPG Capital und Silver Lake ist nun abgeschlossen. Das Unternehmen mit 12 Niederlassungen in Deutschland wird seit Handelsbeginn am 26. Oktober 2007 nicht mehr an der New Yorker Börse (NYSE) gehandelt.

Die beiden Private-Eqity-Häuser legten für den Entwickler intelligenter Kommunikationslösungen 8,3 Milliarden US-Dollar auf den Tisch. Eigenen Angaben zufolge nutzen über eine Millionen Unternehmen weltweit die Kommunikationslösungen von Avaya für IP-Telefonie, Unified Communications, Contact Center und Communications Enabled Business Processes (CEBP).

Silver Lake ist eine US-amerikanische Investmentfirma mit Büros im kalifornischen Menlo Park, in San Francisco, New York und London, die sich auf große und größte Übernahmen im Technologie-Umfeld spezialisiert hat.


Quelle: Pressemeldungen