Babcock & Brown steigen bei Hamburger Hochbahn ein

Datum: 17.08.2007
Die australische Babcock & Brown Public Partnerships (BBPP) übernimmt 49% der Expansionsholding BeNEX, in der die Beteiligungen der Hamburger Hochbahn AG außerhalb Hamburgs gebündelt sind.

Die Hochbahn hatte schon seit Anfang 2007 nach einem Großinvestor für die BeNEX gesucht, um ihre rentablen Expansionsaktivitäten in Abgrenzung vom Hamburger Kerngeschäft zu beschleunigen. Dafür steht der Hochbahn jetzt ein Investitionsvolumen von mehr als 100 Mio. Euro zur Verfügung.

In der Benex sind nur die Beteiligungen der Hochbahn gebündelt. Nicht aber die Hochbahn selbst. Damit bleibt die Hochbahn weiterhin im Besitz der Freien und Hansestadt Hamburg.



Quelle: Pressemeldung Hamburger Hochbahn