Backwarenhersteller Partnerback ist pleite

Datum: 12.11.2010
Das Gronauer Traditionsunternehmen Partnerback musste jetzt einen Insolvenzantrag stellen. Die knapp hundert Mitarbeiter können derzeit ihre Löhne nicht von ihrem Arbeitgeber bekommen, weshalb das Arbeitsamt mit Insolvenzausfallgeld einspringt.

Das seit über hundert Jahren bestehende Münsteränder Unternehmen hat seinen Fertigungsschwerpunkt auf Tiefkühl-Backwaren, die an Großhändler, Caterer, Gastronomen, Bäcker und vor allem an Lebensmitteleinzelhändler geliefert werden. Neben dem wichtigsten Absatzmarkt Deutschland werden auch Firmen in den Niederlanden, Belgien, Spanien, Italien, Griechenland, Irland, Finnland und Norwegen bedient.

Insolvenzverwalter Andreas Sontopski zeigt sich in Bezug auf die Überlebenschancen von Partnerback zuversichtlich. Erste Gespräche mit potenziellen Investoren wurden nach seinen Angaben bereits geführt.
Quelle: westfaelische-nachrichten.de vom 12.11.10