Backwerk mit 40 neuen Filialen

Datum: 12.08.2008
Das Essener Franchiseunternehmen BackWerk baut sein bundesdeutsches Netz auf mehr als 200 SB-Bäckereien bei rund 170 Franchise-Partnern aus. Dafür übernimmt es 40 Filialen der Baker's Family zum 1. September 2008 von der Lieken AG. Über Details der Transaktion wurde nichts bekanntgegeben.

BackWerk führte 2001 den ersten Back-Discounter mit Selbstbedienung in Deutschland ein. Seitdem wurde das Franchisekonzept mit Preisen, die deutlich unter dem Durchschnitt liegen, so erfolgreich umgesetzt, das BackWerk zum Marktführer in der Bundesrepublik geworden ist. Diese Position wird mit dem neuerlichen Zukauf gefestigt. Zudem ist er ein wichtiger Schritt hin zu dem ehrgeizigen Ziel, bis Ende 2010 an mindestens 300 Standorten Filialen zu besitzen.

Eine Eingliederung der Baker's Family-Niederlassungen soll relativ schnell und problemlos erfolgen, da auch diese über ein Franchisesystem geführt wurden und deshalb über eine ähnliche Gesamtstruktur verfügen. Zudem geht mit dem Deal eine Ausweitung der Vorbedingungen für die Lage der BackWerk- Filialen einher. War diese bisher auf Innenstädte mit viel Laufkundschaft fokussiert, gewinnen jetzt auch Rand- und Gewerbegebiete an Bedeutung. BackWerk erreichte im Jahr 2007 einen Außenumsatz von 70,4 Millionen Euro.
Quelle: Pressemitteilung von BackWerk vom 1.8.08