BASF baut Portfolio durch Zukauf aus

Datum: 26.04.2011
Der Ludwigshafener Chemiegigant stärkt sein Geschäft mit Wasserbehandlungschemikalien. Dafür wurde die inge watertechnologies AG aus Greifenberg bei München erworben. Zum Kaufpreis und weiteren finanziellen Regelungen wurden keine Angaben gemacht. Die zuständigen Kartellbehörden müssen noch grünes Licht geben.

Inge watertechnologies hat sich auf Lösungen im Bereich der Ultrafiltrationstechnologie spezialisiert. Mit dieser Methode können über spezielle Membranen Trinkwasser, Prozesswasser und Abwasser aufbereitet werden. Das in bayerische Unternehmen beschäftigt 85 Mitarbeiter und sieht mit BASF im Rücken die Chance, sich auf den internationalen Märkten zu etablieren.
Quelle: Pressemitteilung von BASF vom 26.4.11