Baugruppe Häussler in finanziellen Schwierigkeiten

Datum: 27.09.2010
Land unter bei der Häussler Gruppe. Der 82-jährige Stuttgarter Unternehmer Rudi Häussler musste für drei seiner Gesellschaften den Gang zum Insolvenzrichter antreten. Die Häussler Holding als Dachgesellschaft der Gruppe sowie das Baumanagement und das 175-Millionen-Euro schwere Seepark-Projekt in Möhringen sind davon betroffen.

In Möhringen ist auch der Schlüssel für die Gesamtsituation zu finden. Häussler baut dort 515 Wohnungen für gehobene Ansprüche, hatte aber Schwierigkeiten dafür Käufer zu finden. Ein Teil wurde deshalb schon als Mietraum ausgeschrieben. Zudem war offensichtlich die NordLB als Geldgeber nicht zu hundert Prozent vom Projekt überzeugt und verzögerte Zahlungen um noch genauere Prüfungen vorzunehmen. So verzögerten sich die Bauarbeiten immer wieder und kamen jetzt ganz zum Erliegen.

Darum schob Rudi Häussler den schwarzen Peter schon einmal Richtung Bank. Die reagierte aber gelassen und äußerte sich zunächst gar nicht und verwies lediglich aufs Bankgeheimnis. Häussler ist aber in Bezug auf die Zukunft seiner Firmengruppe optimistisch und spricht von einem Neuanfang und einer baldigen Zurücknahme der Anträge. Der mit 46 Jahren deutlich jüngere Andreas Oberem, der auch 10 Prozent der Anteile übernahm, soll diese Ankündigungen als künftiger Chef in die Tat umsetzen.
Quelle: stuttgarter-zeitung.de vom 15.9.10