BGI Eco Tech und Ralos fusionieren

Datum: 09.06.2008
Rückwirkend zum 1.1.2008 übernimmt die BGI EcoTech AG sämtliche Anteile an der Ralos Vertriebs GmbH. Dadurch entsteht ein neues Unternehmen, das seine Schwerpunkte auf dem Bau von Photovoltaik-Anlagen sowie auf Umwelt- und Ingenieurdienstleistungen im Bereich der Regenerativen Energien setzt. Bis Ende September diesen Jahres sollen alle notwendigen Schritte für die Fusion erledigt sein.

Ralos wurde 2001 gegründet und beschäftigt zur Zeit rund 70 Mitarbeiter. Neben der Zentrale in Michelstadt im Odenwald verfügt das Unternehmen über Niederlassungen Berlin, Hamburg, Aschaffenburg und Oberndorf in Baden-Württemberg sowie in vier weiteren europäischen Ländern. Ralos plant, entwickelt, fertigt und betreibt hochwertige Photovoltaikanlagen. Im letzten Jahr verkaufte das Unternehmen Anlagen mit einer Gesamtleistung von 16 Megawatt, Tendenz steigend.

Die Kasseler BGI Eco Tech bietet seit knapp 20 Jahren Beratungsleistungen und Projektmanagement im Umwelt- und Ingenieursektor. Diese reichen von der Untersuchung und Sanierung schädlicher Verunreinigungen über die Koordination von Bau- und Rückbauprojekten bis hin zu Baugrund- und Lärmgutachten sowie zu umweltrechtlichen Genehmigungsverfahren. Zur Finanzierung der Übernahme durch eine Kapitalerhöhung plant die BGI die Platzierung von bis zu 820.000 neue Aktien.

Nach dem Zusammenschluss beschäftigt das Unternehmen rund 110 Mitarbeiter an 14 Standorten im europäischen Raum. Aufbauend auf dem Ergebnis der ersten fünf Monate in 2008 wird ein Jahresumsatz im deutlich dreistelligen Millionenbereich bei einem operativen Ergebnis im hohen einstelligen bzw. niedrigen zweistelligen Millionenbereich erwartet.


Quelle: Pressemitteilung von BGI Eco Tech vom 6.6.08