BHF Bank: Weg damit!

Datum: 21.09.2012
Im Zuge der Übernahme der Oppenheim-Bank bekam die Deutsche Bank als Mitgift die BHF-Bank dazu. Ein wirkliches Interesse an der Bank hatte die größte Deutsche Bank nicht. Zuerst sollte sie an die liechtensteinische LGT verkauft werden. Der Deal scheiterte aber am Widerstand der BaFin. Doch nun kommt der US-Finanzinvestor RHJ International zum Zuge. Über seine Tochter Kleinwort Benson kauft RHJ von der Deutschen Bank die BHF Bank für 384 Millionen Euro.

Die BHF Bank sieht sich selbst als Privatbank für anspruchsvolle Privatkunden, Familienunternehmer und Stiftungen. Ob das nach der Übernahme durch den amerikanischen Investor so bleibt ist abzuwarten. Zumindest einer dürfte froh sein, dass er die Bank los ist: Die Deutsche Bank.
Quelle: Juve