Burda plant Komplettübernahme von Xing

Datum: 26.10.2012
Bereits seit drei Jahren ist der Medienkonzern Burda einer der großen Aktionäre des Karrierenetzwerkes Xing. Nun hat der Münchener Verlag mit einem Stimmrechtsanteil von fast 39 Prozent die Kontrolle bei der Hamburger Internetfirma übernommen. Darüber hinaus wird den übrigen Aktionären des TecDAX-Konzerns ein Kaufangebot unterbreitet.

Mit 44 Euro je Anteilsschein liegt die Offerte von Burda knapp 6,70 Euro über dem Schlusskurs von gestern und damit auch über dem gesetzlich festgeschriebenen Mindestpreis. Insgesamt müsste Burda für das komplette Xing-Paket rund 240 Millionen Euro zahlen. Auch danach soll Xing an der Börse bleiben und im Wesentlichen wie bisher weiter laufen. Allerdings bei einem Ausbau im Bereich Businessnetzwerke.

Im letzten Jahr erreichte das Netzwerk mit 520 Beschäftigten einen Umsatz von 66 Millionen Euro. Etwa 12,4 Millionen Mitglieder nutzen Xing, davon circa 800.000 zahlende Premiumkunden.
Quelle: wallstreetjournal.de vom 26.10.12