Carlyle verkauft UC4 Software

Datum: 14.08.2012
Die schwedische Private Equity Gesellschaft EQT erwirbt UC4 über seinen Fonds EQT VI. Dafür legen die Skandinavier rund 220 Millionen Euro auf den Tisch. Die bekommt der Vermögensverwalter Carlyle Group, dem das Softwareunternehmen seit März 2006 gehörte. Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Behörden soll der Deal im vierten Quartal 2012 abgeschlossen werden.

UC4 ist auf Software zur IT-Prozessautomatisierung spezialisiert und in diesem Segment einer der weltweit größten unabhängigen Anbieter. Für gut 2.000 Kunden werden täglich Operationen im zweistelligen Millionenbereich automatisiert. Der europäische Hauptsitz von UC4 befindet sich im österreichischen Wolfsgraben. Parallel zum Verkauf legte das Unternehmen auch seine Zahlen für das im Juli zu Ende gegangene erste Quartal des Geschäftsjahres 2013 vor. Die verheißen mit 62 Millionen Euro Umsatz auch weiterhin ein starkes Wachstum.
Quelle: focus.de vom 13.8.12