Centrotec steigt ins Blockheizkraftwerk-Geschäft ein

Datum: 03.11.2008
Über ihre Tochter, die Wolf-Gruppe, hat die Centrotec Sustainable AG die Aktiva der insolventen Energietechnik Kuntschar + Schlüter GmbH zum Monatswechsel übernommen. Über die finanziellen Details der Transaktion wurden keine Angaben gemacht.

Kuntschar + Schlüter entwickelt und fertigt Blockkraftheizwerke im Leistungsbereich zwischen 50 und 2.000 Kilowatt, vor allem zur Nutzung von regenerativen Energieträgern wie Bio- oder Klärgas. Das seit 1978 bestehende Unternehmen erzielte im letzten Jahr einen Umsatz von etwa 5,1 Millionen Euro. Operativ war es in der Vergangenheit profitabel. Aber durch einen verlorenen Rechtsstreit musste es trotzdem unter Insolvenzverwaltung gestellt werden. Zukünftig wird es den Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung und das dazugehörige Produktspektrum bei der Wolf-Gruppe auf eine breitere Basis stellen.

Centrotec ist auf energieeffiziente Gebäudetechnik spezialisiert. Das in Brilon im Sauerland ansässige Unternehmen ist mit Produkten und Systemlösungen aus der Gebäude-Energiespartechnologie in fast 50 Ländern vertreten. Der im SDAX gelistete Konzern setzte 2007 mit knapp 2.400 Mitarbeitern gut 406 Millionen Euro um.
Quelle: Pressemitteilung von Centrotec vom 3.11.08