CFC kauft Vogt Electronic Letron

Datum: 09.11.2007
Die Beteiligungsgesellschaft CFC aus Dortmund erwirbt über ihre Tochtergesellschaft CFC Zwischenholding GmbH die 100 Prozent der Anteile an der VOGT electronic Letron GmbH.

Verkäufer ist die VOGT electronic EMS GmbH, ein Tochterunternehmen der VOGT electronic AG.

Der Kaufvertrag wurde heute notariell besiegelt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Kaufvertrag enthält derzeit noch aufschiebende Bedingungen zugunsten von CFC. Das Closing der Transaktion wird jedoch bereits für die nächste Woche erwartet.

VOGT electronic Letron entwickelt, produziert und vertreibt elektronische Baugruppen und Systeme für die Sicherheits-, Kommunikations- und Medizintechnik. Das bankschuldenfreie Unternehmen mit Sitz in Osterode wird im laufenden Geschäftsjahr mit 80 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp 12 Mio. Euro erwirtschaften. VOGT electronic AG trennt sich von ihrem Tochterunternehmen, da dieses nicht mehr länger zum strategischen Kerngeschäft gehört. Nach einer Übergangszeit wird die Gesellschaft unter dem Namen "Letron electronic GmbH" firmieren.

Letron electronic wird als Schwestergesellschaft der bereits in Besitz der CFC stehenden Elcon Systemtechnik GmbH zu einem führenden Anbieter im Geschäftsfeld Electronic Manufacturing Services ausgebaut und künftig Kunden im gesamte Leistungsspektrum von der Entwicklung über Prototypenfertigung bis zur Großserie begleiten. Im Zusammenhang mit Elcon ergeben sich umfassende Synergiepotenziale, von denen beide Unternehmen gleichermaßen profitieren werden.

CFC ist eine Beteiligungsgesellschaft, die sich auf den
Erwerb und die Sanierung von mittelständischen Unternehmen in
Umbruchsituationen spezialisiert hat.
Quelle: Pressemeldung CFC