China sichert sich Delikatesse: Hummer von GM

Datum: 15.06.2009
Es ist so gut wie abgemacht, - die chinesische Sichuan Tengzhong Heavy Industrial Machinery Co. wird die Luxusautomarke Hummer von General Motors übernehmen. Erst seit 1999 hatte GM die Marken- und Herstellungsrechte von Hummer in der Tasche und muss sie jetzt wegen fehlendem Kleingelds wieder schweren Herzens abgeben.

Hummer Fahrzeuge wurden einst im Golfkrieg eingesetzt und gelten als die robustesten Geländewagen der Welt. Die starke Leistung dank des großen Hubraumvolumens hat allerdings den Nachteil, dass der Hummer extrem viel Benzin verbraucht – also das perfekte Auto für reiche Umweltsünder. Die Marke Hummer ist bekannt geworden, in dem der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger als erster Zivilist diesen Geländewagen als Familienkutsche kaufte.

Sichuan Tengzhong muss nicht nur die Marke von GM einkaufen, sondern auch die gesamtem Schulden der übernehmen, wenn der Deal perfekt ausgehen soll. Ob danach die Marke Hummer vor dem Aussterben wirklich gerettet ist, bezweifeln so einige Kritiker dieser Aktion. Fakt ist nämlich, dass Sichuan Tengzhong bislang keinerlei Erfahrung im Bereich Entwicklung oder Vermarktung von Autos hat. Auf jeden Fall sollen die Produktionsstätten in den USA mit 3000 Mitarbeitern bestehen bleiben. Warten wir es ab.
Quelle: China Observer