Chinesen kaufen Flughafen Parchim

Datum: 28.08.2008
Jetzt ist es sicher: Das chinesische Unternehmen LinkGlobal übernimmt sämtliche Geschäftsanteile der Flughafengesellschaft.

Bereits Ende Mai 2007 hatten die Chinesen eine Absichtserklärung zum Kauf des Flughafens Parchim notariell besiegelt.

Was sollte nicht schon alles mit dem Baltic Airports in Parchim geschehen. Einst als Alternative zum weiteren Ausbau von Hamburg und Berlin ins Gespräch gebracht wurde der ehemalige Militär-Flughafen Parchim südlich von Schwerin 2005 schon einmal verkauft. Der Ausbau durch einen britischen Investor ist aber gescheitert. Doch nun wollen es die Chinesen anscheinend besser machen. Der Flughafen soll zu einem internationalen Frachtknotenpunkt ausgebaut werden.

Wir dürfen gespannt sein, ob es die Chinesen besser können als die Briten. Es muss ja seinen Grund haben, warum die großen Logistikkonzern sich Parchim nicht schon längst geschnappt haben. DHL ist lieber nach Leipzig gegangen.
Quelle: Ad-Hoc News, Hamburger Abendblatt vom 24.9.2007