Corpus Sireo und Treureal weiten Kooperation aus

Datum: 26.06.2008
Grund für die erweiterte Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ist der Geschäftsbereich Corpus Asset Wohnen (CAW). Den übernimmt die Treureal von der Corpus Sireo und gliedert ihn unter dem Namen Treureal Property Management Düsseldorf GmbH in die eigene Konzernstruktur ein. Über die finanziellen Details des Verkaufs wurde Stillschweigen bewahrt.

Konkret geht es um bundesweit rund 10.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten, um die sich bei der CAW bis jetzt 60 Mitarbeiter gekümmert haben. Die Integration in eine große, auf genau diesen Bereich spezialisierte Organisation erlaubt eine noch weitergehende Betreuung bei der Verwaltung dieser Einheiten. Zudem werden alle Beschäftigten übernommen und erhalten eine Arbeitsplatzgarantie für die nächsten zwei Jahre. Durch den Kauf steigert die Mannheimer Treureal ihr Immobilienportfolio auf circa 60.000 Wohneinheiten.

Bisher arbeiteten beide Firmen bereits im Bereich Property Management bei verschiedenen Gewerbeimmobilien zusammen. Durch den Verkauf kann sich Corpus Sireo künftig verstärkt auf das Asset Management bedeutender Immobilienbestände konzentrieren. Trotzdem ist beim Property Management ein strategischer Partner wie ihn die Treureal darstellt unumgänglich.

Corpus Sireo ist in Köln ansässig un gehört mit einem Immobilienvermögen von annähernd einer Milliarde Euro zu den führenden deutschen Immobiliengesellschaften. In den 13 Niederlassungen verwalten mehr als 700 Mitarbeiter ein Immobilienvermögen von rund 17,1 Milliarden Euro. Damit ist
Corpus Sireo eines der größten Maklerunternehmen in Deutschland und ein bedeutender Bauträger in Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen entstand aus einem Zusammenschluss der Corpus Immobiliengruppe mit der Sireo Real Estate. An der Corpus-Gruppe sind die Sparkassen in Köln, Düsseldorf und Frankfurt sowie die M. Zimmer Holding zu je einem Viertel beteiligt.
Quelle: Pressemitteilung Treureal vom 19.6.08