Cubeware geht an Cranes Software

Datum: 04.08.2008
Die in Indien ansässige Cranes Software International übernimmt den Softwarehersteller Cubeware aus Rosenheim. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Cubeware soll auch weiterhin eigenständig organisiert bleiben. Deshalb werden auch die drei bisherigen Geschäftsführer Hermann Hebben, Martin Schlagbauer und Christian Stöllinger auf ihren Posten bleiben. Arbeitsschwerpunkte sind Business Intelligence und Performance Management Lösungen für mittelständische Firmen und Fachabteilungen. Das 1997 gegründete Unternehmen beschäftigt gut 90 Mitarbeiter und verfügt neben der Zentrale in Rosenheim über Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Pfungstadt in Hessen und Wien.

Cranes ist weltweit in 39 Ländern vertreten und beschäftigte Anfang 2008 rund 1040 Mitarbeiter. Der Fokus der Geschäftstätigkeit liegt auf statistischer und analytischer Software. Für Cubeware bietet sich damit die Möglichkeit, auf internationaler Ebene leichter zu expandieren und zudem das eigene Produktportfolio auszubauen. Innerhalb der Cranes-Gruppe sollen die Rosenheimer zu einem zentralen europäischen Technologiezentrums werden.
Quelle: Pressemitteilung von Cubeware vom 31.7.08