D&S Fleisch geht an Danish Crown

Datum: 07.10.2010
Der dänische Schlachtergigant Danish Crown baut seine Position auf dem wichtigen deutschen Markt aus. Dafür haben die Jütländer einen Kaufvertrag für die D&S Fleisch GmbH unterschrieben. Zum Preis machten sie allerdings keine Angaben. Zudem müssen die Kartellbehörden dem Geschäft noch zustimmen. Die Beteiligten rechnen dabei aber mit einer kurzfristigen Erteilung der entsprechenden Genehmigungen.

D&S Fleisch ist ein Schlacht- und Zerlegeunternehmen mit zwei großen Betrieben im oldenburgischen Essen und in Cappeln im Landkreis Cloppenburg, ebenfalls in Niedersachsen. Dort werden jährlich etwa 3,5 Millionen Schlachtungen von Schweinen vorgenommen. Damit ist D&S das viertgrößte Unternehmen seiner Art in Deutschland.

Der Standort in Essen liegt strategisch günstig in der Nähe des Danish Crown-Betriebs in Oldenburg und soll deshalb künftig weiter ausgebaut werden. Auch die Lieferverträge mit den lokalen Mastbetrieben werden von den Dänen übernommen. Die Produkte gehen hauptsächlich in den Einzelhandel, die weiterverarbeitende Industrie und in den Export. Ausgenommen von dem Deal ist die Fleisch Krone Feinkost GmbH, die auch weiterhin von den bisherigen Eigentümern geführt wird.
Quelle: Pressemitteilung von Danish Crown vom 7.10.10