Daimler verkauft Mehrheit von MBtech

Datum: 08.12.2011
Der Daimler-Konzern hat nach langwieriger Suche endlich einen Mehrheitsgesellschafter für seine Tochter MBtech gefunden. Die französiche Akka Technologies wird 65 Prozent der Anteile am Sindelfinger Ingenieurdienstleister übernehmen sofern die Kartellbehörden dem Geschäft zustimmen. Beide Seiten machten bislang keine Angaben zum Kaufpreis.

Daimler wird auch nach dem Deal als Minderheitsgesellschafter mit 35 Prozent beteiligt bleiben und sich deshalb auch langfristig engagieren. MBtech entwickelt und testet Teile und Systeme, bislang hauptsächlich für Daimler. Neben elf deutschen Niederlassungen verfügt MBtech über Vertretungen in den USA, China, Tschechien, Polen und der Türkei. Gemeinsam mit Akka wird aus der Unternehmensgruppe einer der größten Ingenieurs- und Beratungsdienstleister im europäischen Raum.
Quelle: reuters.com vom 8.12.11