Dr. Hoppe Bio-Catering ist zahlungsunfähig

Datum: 16.04.2010
Letztendlich verantwortlich dafür ist ein namentlich nicht genannter Finanzinvestor, der zugesagte Gelder nicht überwiesen hat. Außerdem hat sich das Kasseler Unternehmen mit dem Bau einer auf bis zu 100.000 Essen pro Tag ausgelegten Bio-Systemküche verhoben. Aktuell werden dort täglich lediglich 7.000 Mahlzeiten produziert.

Die Bio-Catering Marbachshöhe GmbH beliefert unter der Marke biond zahlreiche Betriebe, Schulen, Kitas und Großhändler, insbesondere im Großraum Kassel. Die Schulenbelieferung sei aber nicht gefährdet, da sie von der Vital-Catering GmbH ausgeführt wird, die von der Insolvenz nicht betroffen ist.

Es gibt aber nach einem Bericht der Hessischen Nachrichten bereits zwei Investoren mit einem konkreten Interesse an Dr. Hoppe. Das 2002 gegründete Unternehmen nutzt ausschließlich Produkte aus ökologischem Anbau bzw. aus ökologischer Herstellung. Darüber hinaus entspricht es als einzige deutsche Catering-Firma den Anforderungen der Bio-Anbauverbände Demeter und Bioland und ist zudem nach EG-Öko-Verordnung zertifiziert.
Quelle: hna.de vom 16.4.10