Dr. Oetker verkauft Costa

Datum: 02.10.2007
Deutschlands größter Hersteller von Kantinenessen, die apetito AG hat zum 1. November 2007 die Costa Meeresspezialitäten GmbH & Co. KG von der Oetker-Gruppe übernommen. Über den Kaufpreis möchten sich die Parteien nicht äußern. Das Geschäft soll "für einen längeren Zeitraum" mit Dr. Oetker gemeinsam weiterentwickelt werden, um die Übernahme reibungslos zu gestalten teilte apetito mit. Mit dem Kauf des Anbieters von tiefgekühlten Fisch- und Meeresspezialitäten baut apetito sein Lebensmitteleinzelhandels-Geschäft im Fischbereich aus.

Die Oetker-Gruppe trennte sich von Costa, um ihr Markengeschäft auf die strategischen Sortimente Nährmittel, Tiefkühlpizza und Frische zu konzentrieren. Mit gut 7000 Mitarbeitern erwirtschaftete Dr. Oetker 2006 Erlöse von rund 1,46 Milliarden Euro.

Dem gegenüber steht die apetito AG, die seit Anfang 2003 mit einer eigenen Marke im Lebensmitteleinzelhandel vertreten ist. Mit europaweit ebenfalls 7000 Mitarbeitern konnte die Firmengruppe im Geschäftsjahr 2006 jedoch nur einen Umsatz von 522 Mio. Euro verbuchen.

Costa gehört seit 1990 zur Oetker-Gruppe, beschäftigt an den Standorten Emden und Bielefeld gut 80 Mitarbeiter.
Quelle: Lebensmittelzeitung, greenpeace magazin