Dörries Scharmann von StarragHeckert gekauft

Datum: 17.01.2011
Die Mönchengladbacher Werkzeugmaschinenfirma Dörries Scharmann hat einen neuen Besitzer. Bislang war sie Teil des in die Insolvenz gegangenen österreichischen A-Tec Konzerns. Der erhält jetzt rund 70 Millionen Euro vom Maschinenhersteller StarragHeckert. Allerdings sind die entsprechenden Verträge noch nicht unterzeichnet. Das soll diese Woche folgen.

Die knapp 800 Mitarbeiter bei Dörries Scharmann wissen bereits Bescheid. Das Unternehmen arbeitet profitabel und konnte im letzten Jahr 130 Millionen Euro umsetzen. Der Schwerpunkt liegt auf Werkzeugmaschinen, die zum Bohren, Drehen, Fräsen und Schleifen für mittlere und grosse Werkstücke genutzt werden.

Zwar ist StarragHeckert auf die gleichen Zielgruppen ausgerichtet, hat aber im Produktsortiment andere Kernbereiche, wodurch sich die Angebote beider Firmen gut ergänzen. StarragHeckert mit Sitz in Rorschacherberg wird die Übernahme zum Teil aus eigenen Mitteln und zum Teil mittels eines Überbrückungskredits seines Mehrheitsgesellschafters Walter Fust stemmen.
Quelle: tagesanzeiger.ch vom 16.1.11