Dräxlmaier trennt sich von Zierteilfabrikation

Datum: 23.02.2010
Dräxlmaier verkauft sein Geschäftssegment Zierteile an die Beteiligungsgesellschaft Mutares. Der Hersteller und Produzent von Bordnetzsystemen wird in Zukunft noch die Elektrik und das Interieur produzieren. Insgesamt sind von der Übernahme rund 1.000 Mitarbeiter betroffen. Mutares übernimmt die Leitung zum ersten März.

Das Unternehmen Dräxlmaier wurde 1958 gegründet und beschäftigt weltweit über 34.000 Mitarbeiter. Der Autozulieferer aus Vilsbiburg produziert Interieur für Autos aus dem Luxussegment.
Quelle: Bild