Ecosoil Süd ist pleite

Datum: 16.09.2010
Ecosoil Süd hat, wie erst jetzt bekannt wurde, bereits Ende August Insolvenz angemeldet. Der Flächensanierer aus Ulm soll seine wichtigsten laufenden Projekte wie geplant fertigstellen. Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz befindet sich derzeit in Gesprächen mit mehreren Kaufinteressenten. Er sieht deshalb auch gute Chancen für Ecosoil Süd.

Bislang gehört das Unternehmen zur in Oberhausen sitzenden Ecosoil-Gruppe, die aus der Fusion von Hochtief Umwelt mit der RAG Umwelt entstand. Die Muttergesellschaft sowie die beiden Schwesterfirmen Ecosoil Nordwest und Ecosoil Ost sind von der Pleite nicht betroffen.

Der Spezialist für Flächensanierung, der auch Bodenarbeiten an Deponien ausführt, beschäftigt aktuell 170 Mitarbeiter am Stammsitz in Ulm sowie in Groß-Gerau. Entscheidend wird für die Zukunft auch, ob die wichtigsten Baustellen gehalten werden können.



Quelle: echo-online.de vom 16.9.10