Edeka übernimmt Märkte von Ratio

Datum: 03.03.2011
Das Bundeskartellamt gab jetzt nach eingehender Prüfung grünes Licht für die Übernahme von zwölf Ratio-Niederlassungen durch Edeka. Allerdings ist dies für den größten deutschen Lebensmittelhändler nur ein Teilerfolg. Denn ursprünglich wollte Edeka 19 Geschäfte der Münsteraner in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen kaufen. Bei sieben Standorten meldete das Kartellamt jedoch wettbewerbsrechtliche Bedenken an.

Deshalb mussten dafür andere, kleinere Käufer gesucht werden. Die wurden im regional agierenden Unternehmen Brülle & Schmeltzer sowie in der Bartels Langness Gruppe und Kaufland gefunden, die durchaus zu den größeren Wettbewerbern zählen. Edeka übernimmt nun sechs SB-Warenhäuser, einen Fachmarkt sowie fünf Cash & Carry-Märkte von Ratio.


Quelle: stern.de vom 2.3.11