ElitePartner vollständig zu Focus

Datum: 15.09.2009
Tomorrow Focus, die auch für das Magazin Focus dessen Internet-Auftritt betreibt, hat sich hundert Prozent am Partnervermittlungsportal ElitePartner gesichert. Die dafür noch notwendigen knapp 37 Prozent der Anteile an der EliteMedianet GmbH, zuständig für die Online-Partnersuche, war der Focus-Tochter etwa 13 Millionen Euro wert.

Gut 16,9 Prozent erwarb sie von Burda Digital Ventures. Die übrigen 20 Prozent gehörten vorher den beiden Gründern von ElitePartner.de, Arne Kahlke und Sören Kress. Die werden auch nach der Akquisition als Geschäftsführer tätig bleiben und haben den Auftrag aus der Plattform die deutschlandweite Nummer 1 zu machen. Das vor fünf Jahren gegründete Portal verzeichnet kontinuierlich hohe Zuwachsraten und hat inzwischen mehr als eine Million Mitglieder.
Quelle: focus.de vom 14.9.09