ElringKlinger kauft in der Schweiz zu

Datum: 06.04.2011
Der schwäbische Autozulieferer ElringKlinger verstärkt sich im Bereich der Abgasreduzierung. Dafür sichert sich das MDax-Unternehmen die Mehrheit an der Schweizer Hug-Gruppe. Über den exakten Preis für die 66,7 Prozent der Anteile wurden zwar keine genauen Angaben gemacht. Es wird aber von rund der Hälfte der Hug-Umsätze des laufenden Geschäftsjahres ausgegangen. Damit ergäbe sich eine Kaufsumme von etwa 23 Millionen Euro.

Die Hug konzentriert sich auf Abgasreinigungssysteme, insbesondere für Baumaschinen und Lastkraftwagen. Dazu kommen Dieselpartikelfilter im stationären und mobilen Segment. ElringKlinger will die Hug-Systeme in Zukunft mit dem eigenen Beschichtungsmaterial zur Rußreduzierung kombinieren. Das verbessert die Position auf den Märkten in Asien und Südamerika, die nach und nach ihre Abgasnormen verschärfen. Die Zustimmung der Kartellbehörden steht jedoch noch aus.
Quelle: wallstreet-online.de vom 6.4.11