Etimex trennt sich vom Solargeschäft

Datum: 03.03.2010
Etimex Solar wird für 240 Millionen an den US-Konzern Solutia verkauft. Als Teil der Etimex Holding, produziert das Unternehmen Solarfolien, die in Sonnenkollektoren verwendet werden. Solutia ist ein börsennotiertes Feinchemie-Unternehmen. Jefferies International hat Etimex bei dem Verkauf beraten, wie die amerikanische Investmentbank mitteilte. Durch den Kauf sei Solutia weltweit als erstes Unternehmen in der Lage Photovoltaik-Verkapselungen aus einer Hand zu liefern.

Etimex gehört zum Private Equity Unternehmen Alpha. Dieses hatte Etimex vor drei Jahren vom Finanzunternehmen Barclays gekauft. In das Solargeschäft wurden innerhalb dieser Zeit 25 Millionen investiert.
Quelle: börsen-zeitung