Evotec expandiert in die USA

Datum: 21.09.2007
Das hamburger Biotechnologie-Unternehmen Evotec will die kalifornische Renovis mit Sitz in San Francisco übernehmen und sich so den Nachschub an neuen Produkten sowie ein besseres finanzielles Polster sichern. Die Übernahme soll im Rahmen eines Aktientausches erfolgen. Der Wert der Aktien beläuft sich auf etwa 151,8 Millionen Dollar.

Evotec erweitert mit der Übernahme ihr Portfolio um Wirkstoffkandidaten zur Behandlung von Schmerzen und Entzündungskrankheiten und erhält außerdem Zugang zu liquiden Mitteln von über 80 Millionen US-Dollar für die Entwicklung dieser Medikamente. Das Unternehmen erwartet für 2007 einen Umsatz von 62 bis 67 Millionen Euro. "Durch den Zusammenschluss soll ein weltweit tätiges pharmazeutisches Unternehmen mit großem Wachstumspotenzial entstehen, das über drei Wirkstoffkandidaten in der klinischen Entwicklung und eine beachtliche Pipeline an fortgeschrittenen präklinischen Projekten gegen neurologische Erkrankungen und Entzündungskrankheiten verfügt", sagte Unternehmenschef Jörn Aldag am Mittwoch in Hamburg.

Die Transaktion soll im ersten Quartal 2008 abgeschlossen sein und ist abhängig von der Zustimmung der Renovis-Aktionäre, der Zulassung von Evotec an der NASDAQ und der Zustimmung der Kartellbehörden.
Quelle: Pressemitteilungen