Falk Navigation fusioniert mit Becker

Datum: 12.01.2010
Auf dem Markt f├╝r mobile Navigation wird die Harman Becker Automotive Systems GmbH ihre Gesch├Ąftst├Ątigkeiten einstellen und von der Falk Navigation GmbH ├╝bernommen. Diese wird unter dem neuen Namen United Navigation GmbH ab dem 11. Januar 2010 beide Traditionsmarken jeweils unabh├Ąngig weiterentwickeln. F├╝r die Konsumenten ├Ąndert sich also vorerst nichts.

Mit diesem Schritt sollen die Kompetenzen und das Potenzial beider Marken geb├╝ndelt und die Konkurrenz unter Druck gesetzt werden. Nach Tomton ist Falk Navigation nun der zweitgr├Â├čte Anbieter auf dem Markt in Deutschland. Die Ger├Ąte von Becker und Falk sollen weiterhin in Deutschland entwickelt werden. ├ťber den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Die beiden Unternehmen Harman International, bekannt durch die Marke Becker und Mair Dumont, bekannt durch Falk, hatten bereits seit 2003 im Hinblick auf Navigationssysteme kooperiert und die Fusion ist daraus die logische Konsequenz. Harman Becker Automotive will sich nach Abgabe der mobilen Navi-Sparte nun vollst├Ąndig auf die Herstellung von Infotainment-Produkten f├╝r das Auto konzentrieren. Falk Navigation, das 2009 einen Umsatz von 35 Millionen Euro erwirtschaftete, ├╝bernimmt mit der Navigationssparte von Becker ein Unternehmen, das mehr als doppelt so gro├č war wie es selbst.
Quelle: rfe-online.de vom 12.01.2010