Faurecia übernimmt Teile von Hoerbiger

Datum: 26.10.2010
Der große französische Autozulieferer Faurecia kauft in Deutschland zu. Um seine Technologie bei Komplettsitzen zu verstärken hat das in Nanterre bei Paris beheimatete Unternehmen Know-How aus dem Schongau erworben. Für eine nicht genannte Summe gibt die Hoerbiger Automotive Komfortsysteme GmbH ihr Sitzkomfort-Segment ab.

Vorbehaltlich der Zustimmung der deutschen Kartellbehörde wird ein Abschluss bis Ende diesen Jahres erwartet. Hoerbiger ist insbesondere für Fahrzeuge im Premium-Segment in der Entwicklung und Fertigung von pneumatischen Sitzkomfort-Systemen führend und besitzt ein ganze Reihe von Patenten, die Faurecia die Technologieführerschaft sichern.

Bei Faurecia geht man davon aus, dass die pneumatischen zunehmend die elektromechanischen Systeme verdrängen werden. Im letzten Jahr erwirtschaftete Hoerbiger im Bereich Sitzkomfort einen Umsatz von etwa 20 Millionen Euro. Die drei mit Abstand größten Kunden sind Audi, BMW und Mercedes-Benz.
Quelle: auto-medienportal.ne vom 26.10.10