Feinkosthersteller Stührk meldet Insolvenz an

Datum: 09.10.2015
Die Insolvenz soll in Eigenverwaltung durchgeführt werden. Betroffen sind rund 100 Mitarbeiter. Grund der Insolvenz könnte auch das Strafgeld von 1,1 Millionen Euro sein das die Familie Stührk vor einem Jahr wegen verbotener Preisabsprachen zahlen musste.

Für Dithmarschen ist das ein schwerer Schlag. Denn Stührk ist nicht der einzige Feinkosthersteller der Insolvenz anmelden musste. Letztes Jahr traf es den Mitbewerber Büsumer Feinkost. Der wurde im Zuge der Insolvenz abgewickelt.

Stührk ist einer der führenden Kaviar-Produzenten. Neben Kaviar bietet das Unternehmen aber auch andere Fischspezialitäten an. Die Produkte von Stührk sind in fast jedem größeren Supermarkt zu finden. Gegründet wurde Stührk 1898 von Hermann Stührk.
Quelle: NDR/wzw