Finanzielle Probleme drücken Immobilienfirma WGF

Datum: 12.12.2012
Und zwar so stark, dass der Gang zum Amtsgericht unausweichlich wurde. Insolvenz in Eigenregie ist jetzt bei der WGF Westfälische Grundbesitz- und Finanzverwaltung angesagt. Schon seit Anfang Dezember wurden die Anleihen des Unternehmens auf Grund des fehlenden testierten Jahresabschlusses nicht mehr über die Börse Düsseldorf gehandelt. Betroffen sind mehrere tausend Anleger, die jetzt um ihr Geld bangen.

Denn die WGF hatte bis Frühjahr diesen Jahres Hypothekenanleihen emittiert, mit dem dadurch gewonnenen Kapital Immobilien gekauft und dieses Geld über die Immobilien besichert. Das Problem ist, dass Anleihen im Wert von rund 400 Millionen Euro erworben wurden. Aber der Wert der Immobilien leider deutlich geringer ausfällt. Zudem erklärte die WGF, dass sie 2011 einen Bilanzverlust von 71 Millionen Euro aufweise.
Quelle: rp-online.de vom 12.12.12