Finanzinvestor übernimmt Strauss Innovation

Datum: 06.01.2012
Die US-Investmentgesellschaft Sun Capital hat sich über ihre Tochter Sun European alle Anteile am deutschen Mode- und Einrichtungsfilialisten Strauss Innovation gesichert. Seit 2008 hielt der schwedische EQT Opportunity Fonds die Mehrheit. Die Familie Geringhoff verfügte über eine Minderheitsbeteiligung. Zwar wurde offiziell nichts über den Kaufpreis bekannt. Unternehmenskreise sprachen aber von einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag. Das Okay der Kartellbehörden liegt bereits vor.

Die etwa hundert Filialen von Strauss Innovation stellen Bekleidung in den Mittelpunkt. Ihr Sortiment beinhaltet aber auch Accessoires wie Besteck und Deko-Waren sowie Saisonartikel wie Gartenmöbel. Es gibt zwei Shop-Arten. Den klassischen Vollsortimenter und die Strauss Home genannten kleineren Filialen ohne Textilien. 2010 konnte Strauss mit 1.100 Beschäftigten rund 170 Millionen Euro umsetzen. Sun Capital besitzt in der Bundesrepublik bereits Firmen wie den Online-Shop Neckermann.de.
Quelle: rp-online.de vom 6.1.12