Finanzinvestor für Hansa Armaturen

Datum: 12.10.2010
Der Armaturenhersteller Hansa bekommt einen neuen Besitzer. Der Finanzinvestor IK Investment Partners übernimmt 99,74 Prozent der Aktien der Stuttgarter Hansa Metallwerke AG sowie deren ebenfalls in der Armaturenproduktion tätige Schweizer Tochtergesellschaft KWC. Allerdings steht der Kauf noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung.

Über den Kaufpreis vereinbarten die Beteiligten Stillschweigen. Hansa ist weltweit mit rund tausend Mitarbeitern vor allem im deutschsprachigen Raum präsent, wo etwa 85 Prozent des Umsatzes von 194 Millionen Euro im letzten Jahr erwirtschaftet wurden. Mit dem neuen Eigentümer im Rücken sollen zukünftig auch die anderen Märkte intensiver bearbeitet werden.

In den vergangenen drei Jahren fuhr Hansa jeweils ein Minus ein. Für dieses Jahr werden aber wieder schwarze Zahlen erwartet. Verkäufer von Hansa sind die Familien Göhring und Reh, die betonten, dass es sich nicht um einen Notverkauf handele. Grund sei die anderweitige Orientierung ihrer Kinder, die nicht in das Unternehmen einsteigen wollten und damit eine prekäre Nachfolgesituation in der Unternehmensspitze ausgelöst hätten.
Quelle: welt.de vom 12.10.10