Flughafen-Ausrüster Schopf geht an Goldhofer

Datum: 11.02.2013
Die Goldhofer AG aus Memmingen baut ihr Portfolio aus. Dafür übernimmt sie die Konkurrenz von Schopf und kann künftig als Komplettanbieter für den Bereich Flughafen-Vorfeld auftreten. Generell ergänzen sich die beiden Firmen nach Aussagen des Goldhofer-Managements hervorragend. Beide haben ihren Fokus auf Transportequipment für Flughafen-Ausrüstungen und für die Schwerlastbranche.

Im Schwertransport sieht sich Goldhofer mit seinen modularen Schwerlastmodulsystemen und Satteltiefladeanhängern als einer der weltweit führenden Anbieter. Bei der in Ostfildern ansässigen Schopf Maschinenbau GmbH und der Schopf Rofan GmbH sind derzeit 160 Personen beschäftigt. Zu den finanziellen Rahmenbedingungen des Kaufs wurden keine Angaben gemacht.
Quelle: airliners.de vom 8.2.13