Fluxx steigt bei Sportwetten.de ein

Datum: 17.10.2007
Im Rahmen eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots an die Aktionäre der SPORTWETTEN.DE AG will der Glücksspielspezialist FLUXX AG seine Marktstellung im Segment der Pferdewetten weiter ausbauen. FLUXX beabsichtigt den Aktionären der SPORTWETTEN.DE AG 1,05 Euro je SPORTWETTEN.DE-Aktie in bar zu zahlen. Das entspricht einem Unternehmenswert der SPORTWETTEN.DE AG in Höhe von 11,35 Millionen Euro. Erst kürzlich hatte FLUXX AG seine Beteiligung an der Sportwetten.de AG auf 25,4 Prozent der Anteile aufgestockt.

Die Übernahme soll offenbar durch eine Wandelschuldverschreibung finanziert werden, die FLUXX erst vor wenigen Tagen am Markt platzierte. Dadurch kamen fast 9,8 Millionen Euro in die Unternehmenskasse.

Die SPORTWETTEN.DE AG ist eines der führenden Anbieter von Pferdewetten im Internet. Angeboten werden Wetten auf Pferderennen in 14 Ländern, die zum Teil live im Internet übertragen werden. Presseberichten zufolge hat das Unternehmen im vergangen Geschäftsjahr bei einem Umsatz von 32 Millionen Euro einen Verlust von 1,9 Millionen Euro gemacht. In diesem Jahr soll das Konzernergebnis nach eigenen Angaben aber wieder positiv ausfallen.

Die Restriktionen des geplanten Glücksspielstaatsvertrags, der ab 1.1.2008 in Kraft treten soll betrifft im Gegensatz zu Sportwetten, Casinospielen und Lotterien nicht die Veranstaltung und Vermittlung von Pferdewetten im Internet. Die Pferdewette bleibt damit das einzige Glücksspiel, das weiterhin in Deutschland im Internet ohne die geplanten Einschränkungen angeboten und beworben werden darf.
Quelle: Pressemeldungen, FAZ