Ford übernimmt rumänischen Autobauer

Datum: 12.09.2007
Der US-amerikanische Autobauer Ford hat gestern auf der IAA in Frankfurt einen Vertrag zur Übernahme von 72,4 Prozent des rumänischen Automobilwerk Craiova unterzeichnet. Ford übernimmt das Unternehmen für 54 Millionen Euro von der rumänischen Regierung, die es im letzten Jahr von Daewoo zurückgekauft hatte.
Für eine rechtskräftige Übernahme ist ein Sondergesetz von der Regierung gebilligt worden, daß nun noch vom rumänischen Parlament genehmigt werden muss. Mit einer Entscheidung wird in den nächsten Wochen gerechnet.

Wie Ford-Europachef John Fleming anlässlich der Unterzeichnung mitteilte, solle die Fabrik in Rumäniens Südwesten ein Eckpfeiler der europäischen Produktion werden. Er betonte zugleich, dass in anderen Werken - wie Köln - keine Kapazitäten abgebaut werden sollen.

Der US-Konzern hat zugesagt, 675 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung des Automobilwerks zu investieren. Die Zahl der Beschäftigten soll von 3.900 auf 7.000 steigen.
Quelle: Pressemeldungen