Frühwald rettet die Plewa-Werke

Datum: 06.10.2008
Die insolventen Plewa Werke, die in der Schornsteintechnik und Abgassystem- branche tätig sind, haben einen neuen Hauptgesellschafter. Die österreichische Frühwaldgruppe hat über ihre Beteiligungsgesellschaft BaTiWe 90 Prozent der Anteile erworben. Die restlichen 10 Prozent hält der bisherige Prokurist und neue Geschäftsführer bei Prewa Josef Dirscherl.

Das Unternehmen wird als Plewa SchornsteinTechnik und Heizsysteme GmbH neu gegründet. In Speicher in der Eifel und in Klardorf in Bayern werden beide Werke weiter betrieben. Etwa 100 der momentan 140 Arbeitsplätze dort werden wohl erhalten bleiben. Allerdings wird der Kurs des Traditionsunternehmens künftig ein anderer sein. Insbesondere die Bereiche Energietechnik und Vertrieb sollen weiterentwickelt werden. Zudem ist das Erschließen neuer Märkte in Europa geplant.
Quelle: Plewa.de, abgerufen am 6.10.08