Funkwerk veräußert Sparte Unternehmenskommunikation

Datum: 19.10.2011
Der Umbruch bei der Thüringer Funkwerk AG geht weiter. Der Hersteller von Telekommunikationsanlagen trennt sich von einem kompletten Geschäftsbereich. Durch den Verkauf der Funkwerk Enterprise Communications GmbH (FEC) wird das Segment Enterprise Communication (EC) aufgelöst. Käufer ist die spanische Teldat-Gruppe, die nach Abzug zinstragender Verbindlichkeiten um die 8 Millionen Euro zahlen wird.

Der genaue Preis ist abhängig von einer noch erfolgenden stichtagsbezogenen Bewertung. Zudem steht der Deal noch unter dem Vorbehalt aufschiebender Bedingungen, die aber nach Angaben des Funkwerk-Vorstandes wohl noch dieses Jahr eintreten werden. Neben der FEC in Nürnberg beinhaltet das Geschäft auch den Verkauf der Tochtergesellschaften in Österreich, Frankreich und Italien. Ausgenommen sind die beiden inaktiven Töchter FunkTech GmbH und Funkwerk Enterprise Communications Iberia sowie die an der Funkwerk ES Iberia gehaltene Mehrheitsbeteiligung.

Die FEC hat als Spezialist für Telekommunikationsanlagen und Datensicherheitsprodukte im letzten Jahr einen Umsatz von 28 Millionen Euro erzielt. Dazu trugen 140 Mitarbeiter bei. Funkwerk will sich nach dem Verkauf noch mehr auf die Kernsegmente Traffic & Control Communication, Automotive Communication und Security Communication konzentrieren. Die Thüringer erreichten 2010 mit 1.400 Beschäftigten Erlöse von 211 Millionen Euro.
Quelle: heise.de vom 19.10.11